DOING FASHION GRADUATES 2022 DOING FASHION GRADUATES 2022 DOING FASHION GRADUATES 2022 DOING FASHION GRADUATES 2022 DOING FASHION GRADUATES 2022 DOING FASHION GRADUATES 2022
BACK
Yanick Monteiro

São

Ein unsicheres Selbstbild und Heimweh nach Erinnerungen, führte dazu die Wahrnehmung der eigenen Identität zu hinterfragen. Wehmut nach einem stabilen und reflektierenden Sein, entfachte das tiefere erforschen von eigenen Handlungen, Charaktereigenschaften, Meinungen und dem gewählten sozialen Umfeld. 

Besonders die Identifikation von dem eigenen kulturell Zweiheimischen Zwischenraum. Die konstante Anpassung und Verstellung sind Grund für unbewusst angeeignete Coping-Mechanismen, wie bestimmte Praktiken oder Rituale, welche zugleich ein Zufluchtsort kreieren. Dieser Ort dient der Wieder- und Neufindung des Selbst. Dort funktioniert der Körper als Guide für das eigene Bewusstsein. Neue Wahrnehmungen fördern die Selbstreflexion und somit den geistigen Wachstum. „São" ist meine liminale Versinnbildlichung, Verortung und Benennung meines „Dazwischenseins". 

Ein Drama zwischen Realität und Fiktion mit voller Hingabe und Entfaltung der eigenen Werte. Daraus resultiert ein besserer Zugang zu Selbstliebe und Selbstwertgefühl. Diese Prozesse halfen mir, ein Gender normatives Bild zu brechen und mein queeres Männerbild einen Freiraum zu gewähren für Akzeptanz und Verwirklichung. Was wiederum zum stetigen Prozess der Identitätsfindung beitrug. Dieser eher sinnliche, weniger radikale Ansatz zur Selbstfindung, ist mit ihren heimeligen visuellen Inspirationen, persönlichen Reflexionen und wissenschaftlichen Aussagen, mein Versuch das nicht übersetzbare zu versinnbildlichen und einen Raum für Empathie zu schaffen. 

 

„São" 

 

Versinnbildlichen der konstanten Verortung 

Übersetzung von Heimweh nach einem nicht existierenden Ort 

Verweben Kultureller Eigenschaften

Reale Repräsentation seiner fiktiven Alter Egos 

 

„Qual e o seu destino?" 

lookbilder: @chaumont-zaerpour

____

video credits:
excerpts of the live stream of the BA Thesis presentations on Jan 28 - 30th.

editing: Linda Dagli Orti

editing assistant : Fiona Rahn

type design: Johnny Graf

animation: Dimitri Erhard

sound design: Jeter & Diesel